Glückliches 2015

Genieße jeden Tag, es könnte dein letzter sein!

Freund/innen dieses Blogs

LILI, Little mermaid, Tesas Blog, paintinggirl, angi, Action & Fun, Millicent, fallowthehappy * carina1908, Lies und (p)lausch, minze, espresso1411, Lilith, [untitled], nicmum, Rosalie, kuechenherdfeuer, Violet, Gemeinderaetin, lililililis, billi, galima, flower, Magnolie,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
Little mermaid, pink , wasserfee,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 2024 Tage online
  • 83173 Hits
  • 192 Stories
  • 349 Kommentare

Letzte stories

Liebe Bilila,..

...ich versuchs ganz einfach, vielleicht... vivi,2016.10.25, 11:53

Könnte ja sein,

dass Du vielleicht mal kurz reinschaust... indian,2016.01.13, 15:00

@bilila

ich wünsche dir für deine zuku... marieblue,2016.01.11, 18:56

Liebe Bilila!

Mah, das tut mir sehr leid und finde ich... minze,2016.01.08, 12:06

finds schade Billia

vielleicht überlegst du es dir doch... lili2004,2016.01.07, 23:08

Adieu, Adios

Es tut mi so Leid dass Du gehst.Wir habe... tesa,2016.01.07, 21:53

Liebe Bilila!

Neeein oder? Genau das dachte ich jetzt... indian,2016.01.07, 15:49

Adieu

Liebe Bloggerinnen! Es ist Zeit fü... bilila,2016.01.07, 15:266 Kommentare

Kalender

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Adventskal... (Aktualisiert: 17.11., 16:16 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 17.11., 11:36 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 17.11., 11:10 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.11., 08:36 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 17.11., 08:32 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 14.11., 09:09 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 7.11., 16:34 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 7.11., 16:32 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.11., 16:12 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 5.11., 18:50 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 1.11., 22:07 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 1.11., 21:42 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
Sonntag, 28.09.2014, 16:06

Gestern war das 4. Don-Bosco-Fest in unserem Dorf, das zweite das ich insgesamt besuchte... Da hab ich gleich wieder einmal bin bissl Photoshop geübt...

Und es war toll was da drei Einradfahrer boten...

Und das bei Kaiserwetter...

http://www.meinbezirk.at/mieming/kultur/poeham-brothers-beim-don-bosco-fest-d1096771.html


Jetzt schnell Wochenbericht schreiben, essen und dann gibt's eine Vernissage im Stift Stams.... auf die ich micht schon iiiiiiirrrrre freue... weil... und überhaupt... haach...


Samstag, 27.09.2014, 11:10

Also dieser Spruch ist alles andere als ein Null 8/15 Sager:

"Da pries ich die Freude;
denn es gibt für den Menschen
kein Glück unter der Sonne,
es sei denn er isst und trinkt und freut sich.

Das soll ihn begleiten bei seiner Arbeit
während der Lebenstage,
die Gott ihm unter der Sonne geschenkt hat."

Koh 8/15

Der Atheist kann einfach sagen: "der Lebenstage, die ihm geschenkt sind!", denn auch der Atheist "kennt seine Zeit nicht".

Koh 9/12a
"Denn: Der Mensch kennt seine Zeit nicht."

Das Buch Kohelet ist soooo was von toll... wenn man über den Pessimismus großzügig hinwegliest:

"Kohelet weist zudem sämtliche Theologien zurück, die das menschliche Glück ins Jenseits verlegen: Keine Entwertung des Diesseits zu Gunsten des Jenseits" sagt Wikipedia...

Hab gerade nachgeschaut: die MG 08/15 war ein hundsgewöhnliches Maschinengewehr im ersten Weltkrieg.... Wieder was dazu gelernt... hihihiiiii


Freitag, 26.09.2014, 08:12

Heute habe ich eine besondere Freude: Eine Freudsche Fehlleistung hat mir einen außerordentlichen Ruhetag beschert.

Und ich kann ENDLICH einmal ein bissl ordnen und aufräumen und zu mir kommen, nach den bewegten letzten Wochen. Dass ich mich darüber aber erst so richtig riesig und groß freuen kann, das verdanke ich dieser zeitlos gültigen, wunderschönen Bibelstelle, über die heute Morgen "gestolpert" bin. Ist das nicht wahnsinnig SCHÖN:


"Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit:

eine Zeit zum Gebären und eine Zeit zum Sterben,
eine Zeit zum Pflanzen und eine Zeit zum Abernten der Pflanzen,
eine Zeit zum Töten und eine Zeit zum Heilen,
eine Zeit zum Niederreißen und eine Zeit zum Bauen,
eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen,
eine Zeit für die Klage und eine Zeit für den Tanz,
eine Zeit zum Steinewerfen und eine Zeit zum Steinesammeln,
eine Zeit zum Umarmen und eine Zeit, die Umarmun zu lösen,
eine Zeit zum Suchen und eine Zeit zum Verlieren,
eine Zeit zum Behalten und eine Zeit zum Wegwerfen,
eine Zeit zum Zerreißen und eine Zeit zum Zusammennähen,
eine Zeit zum Schweigen und eine Zeit zum Reden,
eine Zeit zum Lieben und eine Zeit zum Hassen,
eine Zeit für den Krieg und eine Zeit für den Frieden.
...
Ich (Kohelet, König von Jerusalem) hatte erkannt:

Es gibt kein in allem Tun gründendes Glück,
es sei denn, ein jeder freut sich
und so verschafft er sich Glück, während er noch lebt,
wobei zugleich immer, wenn ein Mensch isst und trinkt
und durch seinen ganzen Besitz das Glück kennen lernt,
DAS ein Geschenk Gottes ist."

Aus Kohelet 3/ 1-13

Gibt es eine höhere Weisheit... ?!

Ob jemand nun an Gott glaubt oder nicht, Atheisten können ja das Wort "Gott" auch durch "Schicksal" ersetzen, in diesen Worten liegt soviel Schönheit und Weisheit, dass sie ein Ganz großer SCHATZ der Menschheit sind...

Ich will mich also heute aus vollem Herzen FREUEN und glücklich sein mit dem, was ich bin und habe ....


Sonntag, 22.12.2013, 11:18

Das bild für Jennys Quizz...


Sonntag, 07.10.2012, 11:20
Juhu, in der Ausgabe 40 des Telfer Bezirksblattes sind zwei Beiträge von mir als Regionautin gedruckt worden. Das freut mich, denn es tut sehr wohl, wenn auch "nur" "ehrenamtlich" wieder in einem früheren Beruf tätig zu sein:

http://www.meinbezirk.at/telfs/chronik/kinder-zwischen-mundegartenbeet-und-hundstruemmeln-d352648.html

http://www.meinbezirk.at/telfs/kultur/ein-besonderer-schatz-d353872.html

Allerdings ist das auch ziemlich anstrengend... neben der Arbeit im MOBILE-Projekt für Zeitungen zu schreiben...


Donnerstag, 04.10.2012, 12:40

Bild: Ich mache meine ersten Journalistischen Comebackversuche indem ich z.B. eine Buchpräsentation besuche und als Regionautin darüber berichte, hier signierte Mag. Peter Kienzl gestern im Telfer Noaflhaus gerade sein Buch Die Telfer Südtirolsiedlung"


Seit meine Mutter im Altersheim ist, kann ich nicht nur wieder mehr arbeiten sondern ich nütze die Gelegenheit, auch öfters einmal am Abend auszugehen oder am Wochenende einen Ausflug zu machen.

Nachdem ich früher einmal freie Lokaljournalistin war, nehme ich gewohnheitsmäßig meine Kamera mit und einen Kuli samt Notizplock und versuche nun wieder mehr zu publizieren. Vorerst eher nur im Internet (als unbezahlte Bezirksblätter-Regionautin) im Rahmen meines BILILA-Pressedienstes. Aber ein riesengroßer Wunsch von mir wäre es, auch wieder Geld damit zu verdienen. Sozusagen als einen Aktiven Beitrag zu einer besseren Altersversorgung.

Hat jemand von euch Erfahrungen damit?

Übrigens: Mag. Kienzl altert selbst sehr aktiv: Nach seiner Pensionierung als Apotheker er fährt viel Rad, bläst Horn und recherchierte soeben zwei Jahre lang für das Buch. Finde ich toll!!!!!


Mittwoch, 29.08.2012, 09:44
... nachdem ich aus meinem pflegenachtschwarzen Traum erwachte, wird es langsam wieder hell...

Mein Mütterlein kam am 23. Mai ins örtliche Altersheim...

Mit richterlichem Beschluss...

Seitdem wohne ich allein im Haus... und muss mein Leben neu ordnen... was überhaupt nicht einfach ist... Es ist wie ein Loch in der eigenen Mitte...

Jetzt beginnt mein eigenes aktives Altern.
Wer kennt das?


Donnerstag, 03.05.2012, 12:10
Stellt dir vor, du lebst so leidlich vor dich hin und plötzlich macht es "Krtsch". Ein heimtückischen Krachen, ein großer Schmerz und dann wird es schwarz um dich...

Es folgen unruhige Träume mitten in das unheimliche Schwarz hinein, das manchmal auch ein trauriges Violett und dann wieder ein rührseliges Altrosa ist... und dann wird es wieder heller, verschwommen und wattemäßig zuerst ... aber dann realisierst du, dass du wieder erwacht bist.

Aber was ist das?

Du bist in einem fremden Leben erwacht.
Ein Leben, das dir nicht mehr gehört.
Ein Leben, das nicht mehr deines ist...

Du bist plötzlich gefangen.
Kannst nicht mehr aus dem Haus gehen, wenn es dir gefällt.
Keine spontane Laufrunde mehr...
Keine schnelle Fahrt in die Landeshauptstadt, um den Sohn zu besuchen, oder die Uni, oder nur mal schnell am Finanzamt vorbei zu rauschen, um ein paar Formulare für die Steuererklärung zu holen...
Kein kleiner Einkaufsbummel in der Nachbarstadt, einfach nur so, ein paar Fotos ausdrucken lassen, Rechtsberatung holen, Vorhänge kaufen, Regale ansehen...

Plötzlich erkennst du, dass du in der Falle sitzt.
In der Pflegefalle.

Über Nacht ist deine Mutter ein Fall für die 24-Stunden-Betreuung geworden und du musst fürs erste einmal dein Leben komplett neu sortieren.

Dein Horizont erstreckt sich aufs Blutdruckmessen, Essen und Trinken überwachen, Topf ausleeren, Einlagehöschen wechseln, nicht mehr im eigenen Zimmer schlafen, sieben Mal in der Nacht geweckt werden, Spazierenführen, Aktivieren mit Kartenspielen... und noch viele so aufregende Sachen mehr.

Zuerst denkst du dir, ich schaff das schon. Ist ja schließlich die eigene Mutter. Mit Hilfe der Sachwalterin, die schnell mal bei Mütterchens Nachmittagsbetreuung einspringt, kannst du auch nach drei Tagen "Pflegeurlaub" endlich wieder zaghaft mit dem Arbeiten beginnen, wenn auch in der ersten Wochen noch etwas Stundenreduziert. (by the way, fällt dir auf, dass du ja schon in den vergangen dreieinhalb Jahren deinen Arbeitsalltag rund um die Betreuung deiner Mutter im gemeinsamen Haus eingerichtet hast und sowieso nur halbtags gearbeitet hast, umd die Betreuung mit deiner Erwerbsarbeit irgendwie vereinbaren zu können! Und dass du schon in der ganzen letzten Zeit eigentlich darüber hinaus fast kein "Privatleben" mehr hattest...)

Ein neuer Alltag pendelt sich allmählich ein, bis du dann nach einien Wochen merkst, dass das nie mehr wird wie früher. Und dass du realisierst, dass das nun viele Jahre so sein könnte, und dass du irgendetwas tun musst, sonst macht es wieder einmal "Krtsch" und du erwachst aus einem noch viel schlimmeren Traum: du bist dann allein im Haus und selber eine uralte Frau, die inzwischen total vereinsamt ist, weil sie Jahrelang kein eigenes Leben mehr hatte...

Heuer ist das Jahr des "Aktiven Alterns".

Motto: "Mit zunehmendem Alter mehr und nicht weniger vom Leben haben!"
Na toll.
Und wie soll ICH da tun?
Mitten in der Pflegefalle?

Ein große Herausforderung....