Glückliches 2015

Genieße jeden Tag, es könnte dein letzter sein!

Freund/innen dieses Blogs

LILI, Little mermaid, Tesas Blog, paintinggirl, angi, Action & Fun, Millicent, fallowthehappy * carina1908, Lies und (p)lausch, minze, espresso1411, Lilith, [untitled], nicmum, Rosalie, kuechenherdfeuer, Violet, Gemeinderaetin, lililililis, billi, galima, flower, Magnolie,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
Little mermaid, pink , wasserfee,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 2024 Tage online
  • 83174 Hits
  • 192 Stories
  • 349 Kommentare

Letzte stories

Liebe Bilila,..

...ich versuchs ganz einfach, vielleicht... vivi,2016.10.25, 11:53

Könnte ja sein,

dass Du vielleicht mal kurz reinschaust... indian,2016.01.13, 15:00

@bilila

ich wünsche dir für deine zuku... marieblue,2016.01.11, 18:56

Liebe Bilila!

Mah, das tut mir sehr leid und finde ich... minze,2016.01.08, 12:06

finds schade Billia

vielleicht überlegst du es dir doch... lili2004,2016.01.07, 23:08

Adieu, Adios

Es tut mi so Leid dass Du gehst.Wir habe... tesa,2016.01.07, 21:53

Liebe Bilila!

Neeein oder? Genau das dachte ich jetzt... indian,2016.01.07, 15:49

Adieu

Liebe Bloggerinnen! Es ist Zeit fü... bilila,2016.01.07, 15:266 Kommentare

Kalender

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Adventskal... (Aktualisiert: 17.11., 16:16 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 17.11., 11:36 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 17.11., 11:10 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.11., 08:36 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 17.11., 08:32 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 14.11., 09:09 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 7.11., 16:34 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 7.11., 16:32 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.11., 16:12 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 5.11., 18:50 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 1.11., 22:07 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 1.11., 21:42 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
Donnerstag, 27.02.2014, 09:12

So, der Frühling kommt, die Tage werden länger und es wird wieder heller...

Es war hoch an der Zeit, endlich die Dankeskarten zu machen. Jetzt muss ich sie nur verschicken...

Mit den insgesamt 2086,59 Euro der Spender konnte das Projekt die dunkle Zeit des Jahres ohne "LICHT"-Not überstehen.


Freitag, 27.12.2013, 09:00

Das bisherige Ergebnis des Patenlaufes: 22 Laufpaten spendeten 1526,95 € für den 6. Martinfasten-Patenlauf: Danke an ALLE!

http://www.bilila.at/B-Martinfasten6.htm


Dienstag, 24.12.2013, 09:07

44. Lauftag: ES IST GESCHAFFT: der 6. Martinsfasten-Patenlauf ist weitgehend gesund und unfallfrei abgeschlossen.
22h9min gelaufen bei einem durschnittlichen Puls von 142 und dabei 10539 Kcal verbrannt. Bis jetzt haben 21 Laufpaten ca. 1500 Euro gespendet: Ich danke jedem einzelnen von Ihnen. DANKE.
Nun, was ging mir beim letzten Lauf durch den Kopf? Vor allem, dass ich beim 7. Patenlauf wieder einiges anders machen möchte und vieles wieder so wie heuer. Aber das entscheide ich dann Anfang November 2014.
Bis dahin habe ich sehr viel zu tun, um "meinen" Kindern so gut wie möglich beim Lernen zu helfen. Immer wieder musste ich während des heurigen Laufes und vor allem beim Lesen der beiden Malala(i)-Bücher an ein Bild denken: Es muss in meiner Abendschulzeit gewesen sein. Ich hatte nämlich nach meiner ersten Berufsausbildung zur Maler(Meisterin) beschlossen, dass ich die Matura machen und danach studieren möchte, am liebsten Medizin... Da saß ich dann also eines Winters an meinem Studiertisch am Fenster der elterlichen Stube, (der Raum unter meinem jetzigen Büro!) und lernte Biologie. Es interessierte mich so sehr, wie die Zellen aufgebaut sind, wie sich das Leben entwickelte... Es war eine Zeit, in der der Winter noch Winter war, mit Schnee und mit Langlaufen, sogar meine Eltern kauften sich damals Langlaufschier... Und ich genoss das Lernen - und das Langlaufen!!!) in vollen Zügen. Heute bin ich Akademikerin, weil ich so wissbegierig war und mich von Prüfung zu Prüfung "weitergelernt" habe, auch wenn es immer wieder Rückschläge und Unterbrechungen gab, so wie derzeit, wo ich eine Durststrecke bei meiner Dissertation durchlaufe...
Gestern, bei meinem letzten heurigen Lernhilfebesuch versuchte ich mir bei einem eher lernschwachen neuen Lernhilfekind einen Überblick über das Problem zu verschaffen. Ich sah viel Bemühen, Willigkeit aber auch eine gewisse freudlose "Ergebenheit" in sein Lernschicksal. Bis... ja bis wir eines der Bücher, die ich ihm zum Lesen über die Weihnachtsferien mitbrachte, in die Hand nahmen und mit meiner Lieblingsgeschichte darin begannen: Hexe und Zauberer streiten. Und da geschah etwas, was ich überhaupt nicht erwartet hatte: Er FREUTE sich und LACHTE! Immer wieder... Vor allem auch wegen der köstlichen Bilder, die auch mir so sehr gefallen... Ich hatte also wieder einmal ein Kind erwischt, das meinen Lesegeschmack teilt. Und jetzt freue ich mich schon auf die vielen Bücher, die wir miteinander lesen werden und die viele lustigen Geschichten, die wir miteinander schreiben werden. Und da dachte ich mir: Genau DESHALB mache ich all das: Freude an Bildung, am Lesen und am Schreiben zu vermitteln. Das ist mir wichtiger, als nur stures Lernen im eigenen Elfenbeinturm oder die Noten....
In diesem Sinne: Nochmals DANKE an alle, die mir das mit ihren Spenden ermöglichen!

PS: Da fällt mir auch noch ein, dass ich ja ein Zauberer-Spiel mit Buchidee in einer der vielen Schbladen meiner Ideenkommode habe... ob ich da mal weiter machen sollte.... Ich zeichne und male ja auch selber so gerne...


Montag, 23.12.2013, 09:47
43. Lauftag: Länger ausgeschlafen, bei 3 Grad gemütlich meine Runde getrappelt in der Gewisseheit: das ist die vorletzte für heuer. Und sie war ziemlich nachdenklich...

Dr. Bundschuh meinte in seinem Rundschauartikel, dass diese Patenlaufaktion der "Running Moni" auf den ersten Blick "schräg" anmute, auf den zweiten Blick aber als "originelles Medium für einen Spendenaufruf" diene. Das ist eine sehr liebe Beschreibung, die mir sehr gut gefällt. Beim 43. Lauf bin ich traditionell schon etwas wehmütig gestimmt, freue mich aber auch schon auf die LETZTE Runde. Und ich frage mich, ob ich DAS nächstes Jahr wirklich wieder machen soll... ist ja schon irgendwie anstrengend. Und der Zeitungsversand ist ein wahrer Kommunikationmarathon, da ich doch auch viele mehr oder weniger lange Briefe dazu schreibe. Das ginge alles viel effizienter. Patenläufe funktionieren ja üblicherweise anders... Und dann denke ich mir: Mal abwarten, wie sich das morgen anfühlt....

Fortsetzung folgt morgen, denn jetzt breche ich zu meinen letzten zwei Familienbesuchen in diesem zuende gehenden Jahr auf...


Sonntag, 22.12.2013, 11:07

Bild: Weihnachtswünsche anno 2000 bzw. 2012... Ich würde mir hingegen "Bildung für alle Kinder" wünschen...

42. Lauftag: Heute hatte es warme 4 Grad, ich stand später auf und es war fast schon hell beim Laufen... nett, mal mehr zu sehen als nur Lichter und Sterne... Hustenbedingt war das Laufen wieder sehr langsam. 32 Minuten. Zuviel Schleim in der Lunge...

Ich war noch ganz benommen vom Ende des Malala-Buches. Interessant finde ich diesen Artikel hier, der zeigt, was für eine Vielfalt an Reaktionen Malala, und ihr Buch ausgelöst hatten. Die frage dien ich mir nun stelle ist: was können wir hier tun, um die weltweite Bildungssituation zu verbessern? Ich fände es auch gut, die Regierungen unter Druck zu setzen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/taliban-opfer-malala-yousafzai-spricht-vor-der-uno-a-910770.html


Samstag, 21.12.2013, 08:54

41. Lauftag: running snail... 32. Minuten aber schon deutlich entspannter als gestern, weil ich gestern keine Hausbesuche machte und auch sonst nur lief und die letzte Post wegbrachte... langsam kommt Weihnachtsstimmung auf... Das heißt bei mir vor allem: Sauber machen. In den letzten 6 Wochen war nicht viel Zeit dafür... Gestern leistete ich mir, kränklich wie ich war, nach einer großen Mexalentablette ab 16 Uhr den Luxus, ins Bett zu gehen und zu lesen: "Ich bin Malala": Ein wirklich erschütterndes Buch über die Bildungsbenachteiligung Pakistanischer und Afghanischer Mädchen und Frauen. Der ergreifendste Abschnitt für mich war auf S. 291:

"Unter uns, auf dem Dach unseres Hauses, stand meine Mutter Tor Pekai und sah zu uns herauf (Malala wurde gerade mit ihrem Vater und ihrer Schuldirektorin ins Militärkrankenhaus in Peshawar geflogen). Als sie erfuhr, dass man auf mich geschossen hatte, saß sie bei Miss Ulfat im Klassenzimmer und mühte sich, geschriebene Wörter wie "Buch" oder "Apfel" zu lernen. Sie wollte endlich lesen können."

Da ich ebenfalls mit einer solchen Mutter lesen lerne, konnte ich mich in dieser Buchstelle selbst wiederfinden.... Ich werde ihr im nächsten Jahr dieses Buch zeigen und mit ihr darüber sprechen... Die Pashtunin ist als Kind vor dem Krieg von Afghanistan nach Pakistan geflüchtet und hat sechs Monate mit Mutter und sechs Geschwistern im Zelt gelebt... Ich finde es einfach toll, dass sie jetzt endlich ihren Traum, lesen und schreiben zu lernen, verwirklicht.

DANKE an alle bisherigen Laufpaten, die es ermöglichen, dass ich das für sie weiterhin kostenlos machen kann!!!! Auch eine zweite Afghanin ist dabei, mit mir das österreichische Alphabet zu lernen...


Freitag, 20.12.2013, 10:19

40. Lauftag: Ich werde kranker... gestern ging ich deshalb warm eingepackt nach einer Abendpackerlsuppe früh ins Bett... schwerer Schlaf, komische Träume, zumal deshalb, weil ich vor dem zweiten Einschlafen im Malala-Buch weiterlas und ganz entsetzt war, wie die afghanischen Mädchen von der Bildung ausgeschlossen wurden... Der heutige Lauf war so dann sehr bleiern: endlose 31 Minuten wieder dachte ich, dass die Runde einfach nicht enden wollte - letztlich konnte ich einen Lauftag mehr abhaken... nur noch viermal laufen, dann ist Weihnachten da!!!!

Gestern gab es dann auch den Artikel über mich in der Rundschau Imst: Ich konnte ihn erst am Morgen nach dem Frühstück und den Projektaufzeichungen und meiner Morgenandacht lesen und musst40. Lauftag: Ich werde kranker... gestern ging ich deshalb warm eingepackt nach einer Abendpackerlsuppe früh ins Bett... schwerer Schlaf komische Träume, zumal deshalb, weil ich vor dem zweiten einschlafen im Malala-Buch weiter las und ganz entsetzt war, wie die afghanischen Mädchen von der Bildung ausgeschlossen wurden... Der heutige Lauf war sehr bleiern... 31 Minuten wieder dachte ich, dass die Runde einfach nicht enden wollte - letztlich konnte ich einen Lauftag mehr abhaken... nur noch viermal laufen, dann ist Weihnchten da!!!!
Gestern gab es dann auch den Artikel über mich in der Rundschau Imst: Ich konnte ihn erst am Morgen nach dem Frühstück und den Projektaufzeichungen lesen und musste herzlichst lachen.

Sehr nett geschrieben, Danke Dr. Peter Bundschuh und Danke liebe Rundschau, meine journalistische Wiege!


Donnerstag, 19.12.2013, 10:16

39. Lauftag: Na, heute war ich eine lahme Ente: 30 Minuten bei 0 Grad durch die Morgennacht gestolpert.... Ich dachte, dass ich überhaupt nicht mehr heim komme... Dafür gibt es einen 16. Laufpaten... Juhuuuuuu.... Das freut mich sehr.

Auch gestern hab ich mit einem Kind wieder eine Bildgeschichte geschrieben und ein anderes, das einen neuen Schreibtisch bekommen hatte, sagte mir: "Ich hab da was...!" Und dann zeigte er mir voll Freude seine alte Mappe mit den Bildgeschichten und anderen Aufsätzen, die wir gemeinsam geschrieben hatten und die ich ihm alle fein säuberlich ausgedruckt hatte. Die Mappe existiert immer noch! Und wir erinnerten uns fröhlich daran, wie die einzelnen Geschichten entstanden waren. Das muss ich unbedingt wieder aufnehmen.

Was mich gestern ganz besonders freute, war dieser Zeitungsbericht über Temel Demir und seine Frau , mit dem ich gerade am Tag der Offenen Moschee-Tür geplaudert hatte. Es ist toll, dass Telfs nun ein eigenes Migrationsarchiv bekommt, gerade rechtzeitig zum 50 Jahr Jubiläum des Anwerbeabkommens zwischen der Türkei und Österreich. Und ich freue mich schon sehr auf die Ausstellung im Noaflhaus.

http://www.meinbezirk.at/wildermieming/chronik/interviews-mit-zuagroasten-d778472.html


Mittwoch, 18.12.2013, 11:04

Bild: Bei der Aktion Glücksschwein von Bruder und Schwester in Not habe ich schon früher einmal mitgemacht. Achtung: Das bringt Glück! Meine zwei Glücksschweine sind die einzigen Weihnachtsgeschenke, die ich heuer mache.

38. Lauftag: GLÜCKSKIND!!!! 28Min32Sec mit zwei langen Hosen bei 0 Grad. Warm war's aber ist mir lieber als wenn es total eisig, stürmisch und rutschig ist...

Heute gibt es zwei wunderbare Nachrichten:

Erstens: es sind schon 15 Laufpaten, DANKE an jeden einzelnen!!!!

Und die zweite gute Nachricht: Gestern holte ich einen eingeschriebenen Brief von der Post: ich habe von der Tiroler Tageszeitung die Jahresvignette 2014 gewonnen: juhuuuuuu. Danke auch dafür!

So viel Glück im Leben, das schreit danach, das einfach auch mal weiter zu gehen und so überwies ich umgehend als Dankeschön ans Christkind das Geld für zwei Glücksschweine an Ugandische Waisen an die Aktion Bruder und Schwester in Not:
http://www.dibk.at/index.php?id=6920&portal=76&isMeldung=1

Ich habe auch ein adoptiertes ugandischen Waisenkind im Projekt! Wie klein die Welt doch ist.


Dienstag, 17.12.2013, 09:32
37. Lauftag: Heute zog ich mich wärmer an und lief kuschelig verpackt bei 0 Grad in ca. 29 Minuten. Gestern schied eine Familie aus und eine neue kam ins Projekt, und ein weitere neue werde ich heute besuchen. Es ist immer wieder schön, wenn mich Kinder nicht mehr brauchen. Dann kommen neue dazu und das bringt Bewegung in das Projekt. Mit dem neuen Kind gleich eine Bildgeschichte geschrieben und da kriegte ich schöne Erinnerungen an den Beginn des Portfolio-Projekts, vor drei Jahren. Auch mit zwei anderen Kids Aufsätze geschrieben. Ich werde künftig wieder mehr Aufmerksamkeit dem Verfassen von Texten widmen. Es ist so wichtig, sich gut und präzise ausdrücken zu können.

Neben diese Neuerungen gab es auch eine schöne Überraschung: ein 12. Laufpate hat sich eingestellt, die 1000-er Grenze ist überschritten. Und die neuen Bücher sind auch schon unterwegs... Ich will auch wieder mehr Augenmerk auf das Lesen legen. UND: ich will die Mütter mehr einbinden. Wie weiß ich noch nicht...